Hier finden Sie zwei verschiedene Ausführungen der Portraits, die ich von Ihren Fotos anfertige:

 Die Trockenpinseltechnik (Dry Brush)
Malen mit trockenem Pinsel, das ist eine moderne, insbesondere im Osten Europas verbreitete Maltechnik mit Öl, die auf Aquarellpapier richtig zur Geltung kommt. Hierbei wird die Ölfarbe aus der Tube auf die Palette gedrückt und bei Bedarf 2-3 Tropfen Schmieröl oder Diesel als Lösungsmittel hinzu gegeben. Die Farbe wird nur leicht mit dem Pinsel berührt und auf der Palette verteilt, so dass der Pinsel tatsächlich fast trocken ist. Ergänzend werden ein paar Tropfen Lösungsmittel sowie ein Radiergummi genutzt, um Highlights und Details herauszuarbeiten.
Ein guter Rahmen gibt dem Portrait den Abschluss der Vollendung.

 













Bei einer Pastellzeichnung wird das Bild mit Pastellkreide auf einen Malgrund aufgetragen. Pastellfarben lassen sich auf dem Papier sehr gut miteinander mischen. So ist es möglich, zarte Farbübergänge und neue Farbnuancen auf Papier zu zaubern. Die Zeichnung wird nach Fertigstellung mit Fixativ fixiert, damit die Haftung der Pigmente verbessern. Die Rahmung unter Glas bietet noch einen zusätzlichen Schutz.